Distanzierung von Reichsbürger-Bewegung

Seit einiger Zeit wohnen und wirken in Sehlis Menschen, welche der sogenannten „Reichsbürgerbewegung“ angehören. Sie erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht an und streben die Wiederherstellung eines deutschen Reiches nach ihren Vorstellungen an. Im Ort werden auch entsprechende Treffen mit Gleichgesinnten veranstaltet.

Zur Ideologie gehören neben verschiedenen Verschwörungstheorien auch deutlich rechtsgerichtete Aspekte, wie die Leugnung des Holocaust sowie die Diskriminierung von Menschen aufgrund von Herkunft, Abstammung, Gesinnung, Geschlecht und Religion.

Wir distanzieren uns ausdrücklich von dieser Bewegung und möchten zusammen mit allen Dorfbewohnern darauf hinwirken, ein weiteres Ausbreiten und Etablieren hier zu vermeiden. Dazu wünschen wir uns einen Austausch.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Gemeinschaftsprojekts „An der Schmiede 4“

Einige Links mit Hintergrundinformationen:

Wikipedia-Artikel zur Reichsbürger-Bewegung
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung

Kurze 3sat-Doku (mit Waffenhändler, verdeckten Kameras ...)
https://www.youtube.com/watch?v=UqRn8AtqCXs

Probleme in Wittenburg in Mecklenburg
https://www.youtube.com/watch?v=6xc4alVMrKQ

Lesenswerte Broschüre: "'Wir sind wieder da' - Die 'Reichsbürger': Überzeugungen, Gefahren und Handlungsstrategien"
http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/2014/wir-sind-wieder-da-die-gefaehrlichen-reichsbuerger/

 

1. August 2016