22.4.2017: La Via Campesina - Aktionstag und Frühlingsfest in Sehlis

In Sehlis begehen wir den Aktionstag „La Via Campesina“ in diesem Jahr zum sechsten Mal und wollen wieder Inhaltliches mit Praxis und Selber-Tun verbinden, Ernstes mit Lustigem – mit Groß und Klein. Wieder geht es um die „Ernährungssouveränität“ und Perspektiven für eine bessere Entwicklung – vor Ort und weltweit.
Dieses Jahr gibt es

14:30 Uhr Eröffnung direkt vor dem Vierseitenhof An der Schmiede 4

& dann:

  • Kaffee & Kuchen
  • Tombola, Kinderspaß mit Musik, Schminken und Basteln
  • Pflanzen- und Saatgut-Tausch
  • Klettern: Boulder-Workshop mit Jan-Felix! Zum Reinschnuppern in den neuen Kletterraum (max. 8 TN)
  • Foto-Ausstellung: Sechs Jahre Hofprojekt
  • Pizza aus dem Steinofen

und Musik...
15-16 Uhr: Andi Valandi & Band (Krautblues aus Dresden)
und die Combo vom Toten Arm & Klaviermucke von Milan Radusch (LE)

und...

  • - Ackerführungen & Kräuterwanderung
  • - Saatgut-Quiz

Und Workshops (ab 16:30 Uhr):

  • „Ernährungsräte: Unser Essen mitgestalten?“ (M. Frauenlob, Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig)
  • „SoLa.wie zur Transformation: Wie verändern wir das Ernährungssystem?“

gegen 19:30 Uhr: Ende…

Workshops und Führungen

Ackerführung mit den Sehliser Solidarischen Gemüsekooperativen [Führung, ca. 16:00 Uhr]

Gemeinsam über die Äcker der Sehliser Gemüse-kooperativen „Kleine Beete“ und „Rote Beete“ spazieren und sehr anschaulich etwas über Solidarische Landwirtschaft erfahren.
(http://kleinebeete.de & http://rotebeete.org)

####

Ernährungsräte: Unser Essen mitgestalten? [Workshop, 16:30 Uhr]
In Ernährungsräten kommen Menschen verschiedener Hintergründe an einen Tisch, um Ernährungspolitik für die eigene Stadt oder Region demokratisch und zukunftsfähig zu gestalten. Ernährungsräte vernetzen Stadt und Land, fördern die Versorgung mit regionalem und saisonalem Essen und bringen Ernährung und Landwirtschaft auf die politische Agenda. In vielen Teilen der Welt sind Ernährungsräte schon aktiv und sind Inspiration für Initiativen bei uns. Wir wollen das Konzept der Ernährungsräte gemeinsam betrachten und eine Umsetzung bei uns diskutieren.
(Max Frauenlob, Konzeptwerk Neue Ökonomie,  Leipzig)

SoLa.wie zur Transformation: Wie verändern wir das Ernährungsystem? [Workshop, 16:30 Uhr]

In unserem Ernährungssystems jagt eine Krise die nächste. Das Konzept der „Solidarischen Landwirtschaft“ ist eine praktische Alternative, die potentiell viele Probleme des Ernährungssystems lösen könnte. Dennoch scheint die große Mehrheit der Verbraucher*innen nach wie vor der Maxime „Immer mehr, immer billiger“ anzuhängen und auch die Produzent*innen stehen den aktuellen Verhältnissen hilflos gegenüber, zusehends weniger können am Markt noch bestehen. All dies hat sich zuspitzende Auswirkungen für Umwelt und Menschen.
Zwischen Problemwahrnehmung und funktionierender Alternative einerseits und der großen Transformation anderseits liegt ein komplexer Prozess. Um ihn zu verstehen, erarbeiten wir gemeinsam ein Bild des Ernährungssystems. Mit diesem wollen wir diskutieren, wie die „Solidarische Landwirtschaft“ das System in Zukunft verändern kann.
(Sebastian Gerstenhöfer, Initiative Solawi Neuland, Leipzig)

####

Kräuterwanderung [Wanderung, Start ca. 16:00 Uhr]

Was wachsen für Wurzeln, Blätter, Blüten und Wildfrüchte auf Wiese, Feldrändern und im Wald? Den Reichtum soll es zum Riechen, Schmecken, Fühlen geben. Gemeinsam geht es auf eine Kräuterwanderung, um Heil- und Wildkräuter der Umgebung zu entdecken.

 

15. März 2017